Der ultimative Katzen-Komfort: Erstausstattung für deinen Stubentiger

Als stolzer Katzenbesitzer kann man aus eigener Erfahrung sagen, dass die Erstausstattung für eine neue Katze ein wichtiger Schritt ist, um sicherzustellen, dass sich das neue Familienmitglied von Anfang an wohl fühlt. Hier sind einige Tipps und Dinge, auf die du bei der Erstausstattung für eine Katze unbedingt achten solltest:

Katzentoilette und Streu

Eine saubere Katzentoilette ist unerlässlich für das Wohlbefinden deiner Katze. Achte darauf, eine Toilette zu wählen, die groß genug ist. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Von der normalen Toilette, über Toiletten mit senkrechtem Einstieg bis hin zur selbstreinigenden Katzentoilette kannst du bei Futterfreund alles bekommen. Wichtig ist, dass du die Toilette dann mit der Katzenstreu befüllst, die dein neuer Freund gerne mag.

Das Bild zeigt von links nach rechts eine normale Katzentoilette mit Einstieg an der Vorderseite, eine Katzentoilette mit senkrechtem Einstieg von oben und eine selbstreinigende Katzentoilette

Der Kratzbaum

Katzen lieben es, ihre Krallen zu wetzen und zu klettern. Ein Kratzbaum ist daher ein Muss in der Erstausstattung. Achte darauf, dass der Kratzbaum stabil ist und genügend Möglichkeiten zum Klettern und Kratzen bietet. In einem unserer früheren Blogbeiträge haben wir auch schon einige Kratzbaum-Modelle vorgestellt. Guck hier doch gerne einmal vorbei, wenn du genaueres wissen möchtest.

Das Bild zeigt unterschiedliche Kratzbaummodelle geordnet von links nach rechts, vom kleinsten zum größten Kratzbaum

Wassernapf oder Trinkbrunnen

Stelle einen oder mehrere Wassernäpfe auf und sorge so dafür, dass deine Katze immer Zugang zu frischem Wasser hat. Für Vierbeiner die etwas „trinkfaul“ sind kann es sich lohnen einen Trinkbrunnen anzuschaffen. Dieser kann deinen Fellfreund durch das Plätschern dazu animieren, mehr Flüssigkeit aufzunehmen.

Das Bild zeigt links Edelstahlnäpfe in unterschiedlichen Farben und rechts einen Catit Pixi Trinkbrunnen in der Farbe grün

Geeignetes, hochwertiges Futter

Die richtige Ernährung ist entscheidend für die Gesundheit und das Wohlbefinden deiner Katze. Achte darauf, hochwertiges Katzenfutter zu wählen, das den Bedürfnissen deiner Katze entspricht. Es gibt Trockenfutter, Nassfutter und auch spezielle Diätfutter je nach Alter, Gesundheitszustand und Vorlieben deiner Katze. Es ist wichtig, auf eine ausgewogene Ernährung zu achten und regelmäßig die Futtermenge anzupassen, um Übergewicht oder Mangelerscheinungen zu vermeiden.

Das Bild zeigt Trockenfutter von Lucky Lou, Nassfutter in Dosen von Bettys Landhausküche und Nassfutter in Pouches von Venandi

Leckereien

Natürlich darf im Alltag auch die ein oder andere Belohnung nicht fehlen. Bei den Leckerchen kannst du auch ganz genau auf die Bedürfnisse und Vorlieben deines neuen Freundes eingehen. Hier gibt es z.B. Schleckpasten, Leckerchen aus Fleisch oder sogar solche Snacks, die die Zahngesundheit deines Stubentigers unterstützen.

Das Bild zeigt von links nach rechts die Miamor Cat Cream, die Lucky Lou Cubies und die Bogadent Dental Enzym Chips

Die Transportbox

Eine Transportbox ist wichtig für den Besuch beim Tierarzt oder für Reisen. Wähle eine Box, in der sich deine Katze wohl fühlt und genügend Platz hat. Um es deinem Stubentiger angenehmer in der Box zu machen, kannst du diese mit einer schönen Schmusedecke auslegen.

Das Bild zeigt zwei Capri Transporboxen, die linke ist grün die andere blau

Das passende Spielzeug

Katzenspielzeug ist wichtig, um deinen pelzigen Freund zu beschäftigen und die natürlichen Instinkte zu fördern. Von Bällen über Federspielzeug bis hin zu Intelligenzspielen gibt es viele Möglichkeiten, deine Katze zu unterhalten.

Auf dem Bild sieht man unterschiedliche Spielbälle für Katzen und eine Katze an einem Intelligenzspielzeug

Der Schlafplatz

Jede Katze braucht einen gemütlichen Schlafplatz, an dem sie sich zurückziehen kann. Ein weiches Körbchen oder eine Decke an einem ruhigen Ort sind ideal. Manche Stubentiger mögen es auch etwas erhöht zu liegen und machen es sich deshalb auf ihrem Kratzbaum gemütlich.

Das Bild zeigt links eine kuschelige Schlafhöhle und rechts eine Art Kiste auf Beinen in welche sich die Katze zurückziehen kann.

Wir hoffen, dass wir dir zum Thema Erstausstattung für deinen Stubentiger weiterhelfen konnten. Solltest du dennoch noch Fragen haben, kannst du dich gerne jederzeit per Mail an uns wenden: shop@futterfreud.de

Rette deine Möbel – Kauf deiner Katze einen Kratzbaum

Wahrscheinlich hat jeder von uns seine Katze mindestens einmal erwischt, wie sie ihre Krallen am Sofa oder einem anderen geliebten Möbelstück gewetzt hat. Die Kratzspuren sind dabei oft deutlich sichtbar und meist auch nicht mehr weg zu bekommen. Ärgerlich. Sowas passiert vor allem dann, wenn der Stubentiger keine andere Möglichkeit sieht, um seinen Trieben zu folgen. Abhilfe kann hierbei ein Kratzbaum schaffen.

Kratzbaum Toledo Junior, Kratzbaum Falco, Kratzbaum XXL Leandro (von links nach rechts)

Die Stämme der Kratzbäume sind mit einem robusten Sisalseil bespannt, welches deinem Fellfreund die Möglichkeit gibt, seine Krallen dort ausgiebig einzusetzen. Ein solcher Katzenbaum dient aber natürlich nicht nur zum Krallenschärfen. Er bietet deinem Stubentiger auch gleichzeitig einen Rückzugsort, eine Aussichtsplattform und eine Spielmöglichkeit.

So viel Auswahl – Welcher ist denn der Richtige?
Natürlich ist hier für jeden was dabei. Kratzbäume gibt es in den unterschiedlichsten Formen und Größen. Wir stellen dir hier ein paar tolle Beispiele vor:

Einsteiger-Kratzbaum für die ganz Kleinen

Junior Kratzbaum Lunito

Der Junior Kratzbaum Lunito ist 71 cm hoch und in Grau- und Minttönen gehalten. Der Stamm besteht aus Sisal-Seil. An der unteren Hälfte befindet sich eine kuschelige Höhle aus Plüsch mit gepolstertem Boden, in welche sich dein Kitten zurückziehen kann. Außerdem verfügt der Baum über eine abnehmbare Hängematte, welche durch Handwäsche gereinigt werden kann. Die Grundfläche beträgt 52 x 34 cm. Dieser Kratzbaum ist, aufgrund seiner Größe, perfekt für Katzenbabys und heranwachsende Stubentiger geeignet.

Hier geht es zum Junior Kratzbaum Lunito: https://www.futterfreund.de/junior-kratzbaum-lunito-71-cm-grau-mint

Meine Katze ist schon ausgewachsen – „Junior“ ist da definitiv zu klein
Eine größere, ausgewachsene Katze benötigt natürlich auch einen größeren Kratzbaum. Aber auch hier haben wir ein tolles Angebot für dich:

Kratzbaum Juana

Der Kratzbaum Juana ist 134 cm hoch und farblich in Taupe und Lichtgrau gehalten. Er hat eine Grundfläche von 57 x 46 cm. Die Stämme sind mit Natursisal umwickelt und haben einen Durchmesser von 11 cm. Außerdem gibt es eine Höhle, welche von außen komplett mit einer Sisalkratzfläche überzogen ist. Dein Liebling hat also genug Möglichkeiten seine Krallen dort einzusetzen. Das Wendekissen im Kuschelbett lässt sich durch Handwäsche reinigen. An der obersten Plattform ist ein Spielzeug angebracht, welches deinen Fellfreund zum Austoben einlädt.

Hier geht es zum Kratzbaum Juana: https://www.futterfreund.de/kratzbaum-juana-134cm-taupe-lichtgrau

Falls dir Juana zu niedrig ist, solltest du dir einmal das Modell Pirro ansehen:

Kratzbaum Pirro

Der Kratzbaum Pirro ist 174 cm hoch und verfügt über vier Plattformen. Er bietet zwei kuschelige Höhlen, wodurch er auch perfekt für zwei Katzen geeignet ist. Die Wendekissen aus den Höhlen und die abnehmbare Hängematte können ebenfalls durch Handwäsche gereinigt werden. Der große Kratzbaum ist in grau gehalten und hat eine Grundfläche von 65 x 58 cm.

Hier geht es zum Kratzbaum Pirro: https://www.futterfreund.de/kratzbaum-pirro-174-cm-grau

Okay, aber meine Katze ist groß – also wirklich GROOOß

Vor allem Besitzer einer Main Coon Katze wissen, was das bedeutet. Aber auch hier können wir dich beruhigen. Dafür gibt es die XXL Modelle. Diese kommen vor allem mit größeren Sitzflächen als die gewöhnlichen Kratzbäume daher.

XXL Kratzbaum Klara, XXL Kratzbaum Cara (von links nach rechts)

Ähnlicher Name, aber eindeutig zwei unterschiedliche Modelle. Beide haben jedoch den XXL-Vorteil. Der Kratzbaum Klara ist dabei in schlichtem grau gehalten und hat eine Höhe von 100 cm. Er verfügt über einen sehr dicken Kratzstamm, welcher mit extradickem Natursisal bespannt ist. Für ausgiebiges spielen ist ein dickes Tau am Baum befestigt. Der Kratzbaum hat außerdem eine dicke, schwere Bodenplatte, wodurch der Baum mehr Stabilität gewinnt. In dem besonders großen Kuschelbett kann es sich dein Stubentiger ganz gemütlich machen und das Geschehen um ihn herum beobachten. Das Modell Cara ist mit einer Höhe von 128 cm dann doch noch etwas höher. Auch hier sind die Stämme mit extra dickem Sisal bespannt. Dein Fellfreund findet auch hier kuschelige Liegeflächen und Plattformen mit Plüsch-Bezug. In die unterste Etage ist eine Kuschelhöhle eingearbeitet.

Hier geht es zum XXL Kratzbaum Klara: https://www.futterfreund.de/kratzbaum-xxl-klara-100cm-grau

Und hier zum Modell Cara: https://www.futterfreund.de/kratzbaum-xxl-cara-128cm-weiss-grau

Ich will eine Villa für meine Stubentiger!

Kratzbaum Felicitas

Also schön, du willst das absolute Ultimo? Bekommst du.

Der Kratzbaum Felicitas ist 190 cm hoch und erreicht damit fast deine Zimmerdecke. Er verfügt über zwei Höhlen, zwei Betten und einen gepolsterten Kuschelsack. Alle Liegeflächen sind mit flauschigem Plüschbezügen bespannt. Die Stämme sind hier ebenfalls mit Natursisal umwickelt. Die Grundfläche beträgt 70 x 61 cm.

Deine neue Katzen-Villa findest du hier: https://www.futterfreund.de/kratzbaum-felicitas-190cm-beige-braun